• eddings Bautzen

Vorbei am Bergfest

Diesen Monat jährt sich der Beginn meines Dualen Studiums nun schon zum zweiten Mal. Wie zwei Jahre Studienzeit fühlt sich das aber noch überhaupt nicht an. Die Zeit ist mir weggerannt. Von Abgabe zu Abgabe und Theorie- zu Praxisphase gedacht und dabei ganz die Monate vergessen.

Nur noch ein Jahr und dann habe ich den Abschluss Bachelor of Science in der Tasche. Fühlt sich unwirklich an…

Aber von Anfang an: Vor ziemlich genau zwei Jahren, am 01.08.2017 startete ich bei edding in Bautzen. Auch bekannt als die V.D. Ledermann und Co. GmbH. Das war damals ein Dienstag. Warum ich das noch so genau weiß?! Na weil ich danach zwei Wochen an der Werkbank stand und einen Metallwürfel plan und eine Gewindeklemme radial gefeilt habe. Es hieß nämlich erst einmal zwei Monate Metallpraktikum, mit Feilen, Bohren, Drehen, Fräsen und Maschinen putzen, zu absolvieren. Wichtig war und ist das für mein Wirtschaftsingenieurwesenstudium auf jeden Fall, um die Werkstoffe und Verfahren besser kennenzulernen.

Am 01. Oktober ging es dann zum ersten Mal in die Berufsakademie (BA) in Bautzen. Nach einem Tag Immatrikulation und Informationsflut nahm ich noch an einem dreitätigen Mathekurs teil, der mir die Haare zu Berge stehen ließ. Aber was soll ich sagen, mittlerweile ist Mathe an der BA mein Steppenpferd.

Im ersten Semester hat der Montag seinem Ruf alle Ehre gemacht – meist saßen wir nämlich von 8 bis 17:30 Uhr in Werkstoffkunde und haben spätestens ab 15 Uhr aufgegeben, noch etwas zu verstehen. Da halfen dann auch der Kaffee- und Snackautomat nicht mehr. Neben Mathe habe ich da aber auch noch meine zweite große Liebe entdeckt: Das Konstruieren mit CAD-Systemen. Wie schnell und einfach doch aus ein paar Strichen auf dem Computer Körper und komplexe Geometrien werden können, hat mich sofort gepackt und bis heute nicht mehr losgelassen.

Im zweiten Semester lockerte die BWL dann unseren technikgeprägten Stundenplan etwas auf und im dritten folgte die Buchhaltung mit ihren Grundlagen. Manche Dozenten waren so gut, dass man sie nach der Abschlussprüfung in ihrem Modul kaum gehen lassen wollte und sie heute noch beim Stadtfest oder Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt grüßt (und einen trinkt?!). Bei anderen wiederum, konnten wir das Ende des Semesters kaum abwarten. Das beste an der BA ist jedoch, dass wir in kleinen Kursen und Gruppen an den Lehrveranstaltungen und Laborpraktika teilnehmen. Von Unterricht zu dritt oder viert, bis zu unserer Kursgesamtheit von 27 Personen ist alles dabei. Dadurch fällt es auch sehr leicht, Zusammenhalt im Kurs aufzubauen. Das stellen wir dann meist nicht nur in den Vorlesungen, sondern auch bei der Organisation von mittwöchlichen BA-Partys unter Beweis. Aber ebenso beim Wecken am nächsten Morgen zur 8-Uhr-Vorlesung.

Letztes Jahr wurde auch unser neues Laborgebäude an der BA fertig. Jetzt haben wir direkt nebenan einen Spritzgießautomaten, CNC-Dreh- und CNC-Fräsmaschinen, einen Gießofen, Schweißerkabinen und eine Menge mehr, um uns praktisch auszuprobieren. Damit sind wir die modernste Berufsakademie im Umkreis und bieten die besten Voraussetzungen für Forschung und Entwicklung.

In meine Praxisphasen bei edding, arbeite ich viel an der Optimierung des Bereichs Montage mit, auch in Hinblick auf Industrie 4.0, gebe Lohnscheine ein, konstruiere und mache alles mit, was eben so im Unternehmensalltag anfällt und zu klären ist. Denn bei edding ist man vom ersten Tag an mit dabei und bekommt auch als Azubi oder Student schnell Verantwortung zugesprochen.

Das ich in einer Woche nun schon ins letztes Semester starte, möchte ich daher wirklich nicht wahr haben und am liebsten noch mindestens ein oder zwei Jahre länger studieren. Aber leider hat alles mal ein Ende und dieses ist immer absehbarer.

Wer sich also für Mathe und Physik interessiert oder technischen Vertrieb und Personalwesen, ist mit dem Wirtschaftsingenieurstudium bestens aufgestellt. Wir werden zu Allroundern ausgebildet und können danach vom Konstrukteur, über den Vertriebler oder Personaler alle Stellen besetzen.

Schaut doch einfach mal rein unter

https://www.ba-bautzen.de/studienangebote/wirtschaftsingenieurwesen/ ,

bewerbt Euch bei der V.D. Ledermann und Co. GmbH als Praxispartner und schreibt Eure Ausbildung mit Edding.

Nadin

© 2019 edding Azubis

edding AzubiBlog

Kontaktinfo

edding Azubis

Bookkoppel 7, 22926 Ahrensburg

Deutschland

041028080